Aktion des Naturschutzring Aukurg e.V.: Obstbäume für Privatflächen

Obstbäume für Privatflächen im Kreis Steinburg und südl. Kreis Rendsburg

Der Naturschutzring Aukrug e.V. fördert Obstbäume für Privatpersonen aus Landesmitteln.
Mit den Bäumen können neue Obstwiesen angelegt oder alte wiederhergestellt werden. Interessierte können sich unter info@naturschutzring-aukrug.com melden.
Die jungen, hochstämmigen Obstbäume stehen diesen Herbst/ Winter zur Pflanzung bereit. Die Bäume sollten als Streuobstanlage gepflanzt werden – Die Früchte stehen den Flächenbesitzern später natürlich zur Verfügung.

Folgende Kriterien sind zu erfüllen:
• Bereitstellung einer privaten Fläche z.B. Bauerngarten oder Wiese am Ortsrand
• Pflanzung von mindestens 5 Bäumen als Streuobstwiese wobei pro Baum ca. 100m² Fläche bereitstehen sollte
• Pflanzung von Hochstämmen alter Sorten, die Sorte kann ausgewählt werden
• Die Fläche darf nicht anderweitig belegt sein (z.B. Ausgleichsfläche)
• Die Bäume sollen die Möglichkeit haben gepflegt alt zu werden, um Habitate für andere Arten zu bieten.
• Es wird eine schriftliche Vereinbarung mit dem Naturschutzring Aukrug e.V. getroffen
• Die Pflanzzeit ist noch diesen Herbst/ Winter

Nachfragen bitte an info@naturschutzring-aukrug.de oder Tel. 04873/ 8714-660

Bonnie Bogner
Geschäftsführerin

Naturpark Aukrug e.V.
Bargfelder Straße 10
24613 Aukrug

linkNaturpark Aukrug e.V.

Ferienpass Kreises Steinburg 2022

Der Kreisjugendring Steinburg e.V. freut sich sehr, dass nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause der Ferienpass des Kreises Steinburg in diesem Jahr mit vielen Neuerungen wieder starten kann. Nicht nur das Layout des Passes hat sich verändert, auch der Verkauf des Passes wird zukünftig nicht mehr über die Ämter abgewickelt. Ab dem 7. Juni wird über die Homepage des KJR Steinburg e.V. der Link zum Online-Verkauf des Passes freigeschaltet, die sich bereits im letzten Jahr beim Steinburger Feriendorf bewährt hat. Der Pass wird dann direkt per Post verschickt und kostet inklusive Porto 5,- €. Etwas zeitversetzt startet später auch die Online-Anmeldung für die geplanten Fahrten.

Der Zeitraum, in dem Aktivitäten stattfinden, wird zukünftig auch auf die Oster- und Herbstferien ausgeweitet. Neben den beliebten Bademarken, die ab dem Verkaufsstart Anfang Juni bis zum 15. September in allen Freibädern im Kreis Steinburg einlösbar sind, ist für dieses Jahr noch eine Fahrt am 12. August zu den Karl-May-Spielen nach Bad Segeberg geplant. Für die Herbstferien ist am 11. Oktober eine Fahrt zur Tolk-Schau in Vorbereitung und ein Malwettbewerb mit Verlosungsaktion. Darüber hinaus gibt es wieder zahlreiche Tipps und Vorschläge für weitere Aktionen und Angebote anderer Anbieter.

Eltern, die wie in der Vergangenheit die Fahrten als Betreuende begleiten möchten, werden gebeten sich direkt beim KJR Steinburg e.V. zu melden.

Fragen rund um den Ferienpass des Kreises Steinburg beantwortet gerne die Geschäftsstelle des Kreisjugendring Steinburg e.V., Tel. 04821-74 85 044. Der Link zum Online-Verkauf sowie später zur Online-Anmeldung ist über die Homepage www.kjr-steinburg.de zu erreichen. Hier finden Sie auch weitere Hinweise für alle, die die Online-Anmeldung nicht selbst durchführen können. Verschickt wird der Pass wieder an alle Kinder im Alter von 6 – 16 Jahren im Kreis Steinburg mit Ausnahme der Kinder aus Itzehoe. Itzehoer Kinder bekommen ihren Ferienpass direkt bei der Stadt Itzehoe.

linkKreisjugendring Steinburg e.V.

 

Lärm in der Nachbarschaft: Was ist erlaubt und was nicht?

Liebe Fitzbekerinnen und Fitzbeker,

wiederholt erreichen mich Beschwerden einzelner, die sich über den Lärm des Rasenmähens in ihrer Nachbarschaft. Hierzu möchte ich auf die folgende Bestimmung hinweisen:

Nach der 32. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung – 32. BImSchV) ist es verboten, in reinen, allgemeinen und besonderen Wohngebieten sowie in Sondergebieten (z.B. Kurgebieten), Rasenmäher (auch sog. lärmarme Geräte) mit Elektro- oder Benzinmotor an Sonn- und Feiertagen sowie an Werktagen (Montag bis einschl. Samstag) zwischen 20.00 und 7 Uhr im Freien zu benutzen. Das Verbot gilt auch für die Benutzung von Vertikutierern, Rasentrimmern, Heckenscheren, tragbaren Kettensägen usw.

link32. BImSchV, § 7 Betrieb in Wohngebieten

 

link32. BImSchV, Anhang

 

Kurz um: Montag bis Samstag von 07:01Uhr bis 19:59Uhr ist Rasenmähen erlaubt Eine Mittagsruhe ist nicht vorgesehen An Sonn- und Feiertagen ist es ganztägig verboten.

Ich wünsche mir, dass sich bitte alle an die Vorgaben halten und würde mich freuen, wenn es zusätzlich möglich wäre, eine freiwillige Mittagspause von 12:00Uhr bis 15:00Uhr einzuhalten.

Danke und viele Grüße,
Axel Peters
-Bürgermeister-

Steinburgs Höfe – Neues Leben auf alten Höfen – Unterstützung beim Erhalt der ländlichen Bausubstanz im Kreis Steinburg

Die Landschaft und Ortskerne im Kreis Steinburg sind noch heute geprägt von mächtigen Reetdachhöfen, kleinen Katen und urigen Geesthöfen, die teils Jahrhunderte überdauert haben. Viele dieser Gebäude bieten das Potenzial für neue Nutzungen. Das ist allerdings nicht immer einfach: baurechtliche Anforderungen, besondere Baustoffe sowie Umbau- und Unterhaltungskosten machen Vorhaben dieser Art häufig extrem anspruchsvoll. Mit der Aktion „Steinburgs Höfe“ wollen wir den Charme dieser Gebäude und damit den Regionscharakter erhalten und diese kulturell einzigartigen Zeitzeugen erhalten. Das Projekt richtet sich an Eigentümer:innen alter Gebäude (gebaut vor 1945) im Kreis Steinburg mit landwirtschaftlichem Bezug. (Quelle: http://www.steinburgs-hoefe.de/startseite.html)

linkSteinburgs Höfe: Eigentümer:innenberatung und Investitionsförderung

 

linkPressemeldung Kreis Steinburg: „Neues Leben auf alten Höfen” geht in die zweite Runde

Landtagswahl 2022

Fitzbek hat gewählt. Am 08. Mai fanden in Schleswig-Holstein die Landtagswahlen statt. Über 60 Fitzbekerinnen und Fitzbeker haben von der Briefwahl Gebrauch gemacht. Deren Stimmen wurden im Amt Kellinghusen zusammen mit den Briefwählern anderer Gemeinden ausgewertet. Die am 08. Mai im Feuerwehrgerätehaus erschienen Wähler haben wie folgt abgestimmt.

Quelle: https://www.landtagswahl-sh.de/ergebnispraesentation_amtsgemeinde_01061518902820.html

linkQuelle: landtagswahl-sh.de

Aktionsprogramm Kommune – Frauen in die Politik!

Der Kreis Steinburg hat sich auf ein von Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jungend gefördertes Projekt beworben und wurde bundesweit als eine von 10 Regionen ausgewählt. Der Projekttitel lautet „Aktionsprogramm Kommune – Frauen in die Politik!“. Im Rahmen dieses Programms hat sich eine Steuerungsgruppe auf Kreisebene gebildet, die Weiterbildung, Bewerbung um Mandatsträger*innen und Vernetzung koordiniert. Das Projekt läuft bundesweit bis Frühjahr 2023. Für uns in Schleswig-Holstein ist dies ein großes Glück, dass sich der Projektzeitraum so ideal an die Kommunalwahl einfügt.

Bitte Bild anklicken, um die vollständige Präsentation zu öffnen.
Bitte Bild anklicken, um auf https://www.steinburg.de/aktionsprogramm zu gelangen.